DIE OSTERNACHT

JESUS IST SIEGER – DIE OSTERNACHT IST DAS ÄLTESTE FEST DER CHRISTENHEIT

Sa., 20. April | 21.00 Uhr
Friedenskirche

Ostern ist das bedeutendste Fest der Christenheit. Im Zentrum der Passions- und Osterzeit steht seit der Entstehung der Kirche in Jerusalem und Antiochien die Osternacht. „Als aber der Sabbat um war und der erste Tag der Woche anbrach, kam Maria Magdalena und die andere Maria, das Grab zu sehen!“ (Matthäus 28,1)
Wer einen geliebten Menschen verloren hat oder selber älter ist, der weiß, wie wichtig es ist, dass der Mensch Hoffnung über den Tod hinaus hat. Ostern schenkt uns diese Hoffnung. Der württembergische Pietist Christoph Blumhardt prägte den Osterruf: „Jesus ist Sieger!“
„Tod, wo ist dein Sieg? Tod, wo ist dein Stachel?“ so jubiliert der Apostel Paulus (1. Korinther 15, 55). „Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unsern Herrn Jesus Christus.“

Zu Beginn der Osternacht liegt der Kirchraum im Dunkeln. Alles erinnert an den Tod Jesu und an das Leiden der Welt. Dann jedoch wird das Osterlicht entzündet, das Osterevangelium erklingt und der Kirchraum erstrahlt in hellem Licht. Die Gemeinde schmettert „Christ ist erstanden“. Dies ist ein gewaltiger Augenblick, der die Herzen öffnet und tröstet.

Lassen Sie sich einladen zu unserer Osternacht!