Pfadfindergruppe

Die Gruppenstärke ist erreicht! Zur Zeit sind nur Voranmeldungen möglich!

 

Pfade finden trotz Corona

Wir haben eine Wölflingsmeute gegründet! Wir, das sind einige Eltern aus der Kinderarche mit Unterstützung unseres Vikars Stefan Dross. Seit Januar gibt es dieses Angebot für 6-12 jährige Kinder, die gerne draußen sind, die Natur erkunden wollen, sich als Gruppe zusammenfinden und dabei ihre eigene Selbständigkeit üben wollen. Und die »die Welt ein bisschen besser hinterlassen wollen, als man sie vorgefunden hat« – wie der Gründer der Pfadfinderbewegung Lord Baden-Powell einmal geschrieben hat. Zumindest ist das die Idee und der Wunsch, der dahintersteckt! Wir wollen Spaß zusammen haben, das Leben feiern und miteinander lernen. So sind innerhalb weniger Wochen 20 Wölflinge zusammengekommen, die sich zwischen Januar und den Kontaktbeschränkungen ganze sechs Mal getroffen haben, um gemeinsam zu knoten, zu schnitzen, löten, sägen, toben und im Schrebergarten zu lernen, wie man Feuer macht. Ja und dann? Dann war´s auch schon wieder vorbei??? Denkste!!! Auch, wenn unser ersehntes Zeltlager der Pandemie zum Opfer fallen muss, blasen wir kein Trübsal. Jede Woche gibt es digitale Pfadfinder-Wochenstunden, wo wir z.B. Zeltaufbau im Wohnzimmer üben oder jede*r für sich auf Pflanzenentdeckungsreise gehen kann. Wir freuen uns natürlich trotzdem riesig auf ein Wiedersehen, sobald dies zu verantworten ist! Diesbezüglich orientieren wir uns am VCP, dem evangelischen Pfadfinderverband. Und übrigens: Wenn du uns unterstützen willst, dann schreib uns doch mal an!

Dross_Stefan.jpg

Vikar Stefan Dross KONTAKT