Komm´ mit nach Taizé!


In den Pfingstferien 2018 sind wir, mit einer kleinen Gruppe, in eins der bekanntesten Dörfer der Welt gefahren: Taizé in Frankreich. Seit über 50 Jahren treffen sich hier Jugendliche aus der ganzen Welt, um für eine Woche ein Teil der ökumenischen Bruderschaft zu sein.

Taizé ist ein Ort der Freundschaft und Offenheit. Ein Ort, an dem man zu sich selber finden kann. „Eine Tankstelle der Energie und ein Supermarkt für Lebensfreude.“ So beschreibt es ein Teilnehmer unserer Fahrt. Wir haben uns mit unserem eigenen Glauben, unserer Spiritualität und Fragen über unser Leben beschäftigt.